Ernst und Friedrich Georg Jünger-Gesellschaft e.V. | Ephemeriden
16322
page-template-default,page,page-id-16322,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Ephemeriden

Kirchhorst, 17. Februar 1943

Nach Tagen stürmischen und regnerischen Wetters scheint heut die Sonne schön. Am Morgen pflückte ich zwischen den Stachelbeerbüschen frische Petersilie, grün, moosig und bekrustet von gefrorenem Tau. (Strahlungen I)

 

 

Kirchhorst, 13. Februar 1943

Die Art unseres Lebens, unser So-Sein, ist unser Arsenal, aus dem uns, wenn wir ihrer bedürfen, die Waffen zuwachsen. Dieser Gedanke ist wichtig gegenüber dem Schematismus des struggle for life. Es gelten hier andere Sätze, wie etwa: „Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch den Verstand dazu“.

Es gibt Raubtiere mit den Allüren und dem Charakter von Pflanzenfressern, wie die Wale, die ihre Beute abweiden. (Strahlungen I)

 

 

Wilflingen, 8. Februar 1993
Der Mann mit den vier Augen konnte nur ein illegaler Einwanderer sein. Ich glaubte zunächst, daß ein Paar tätowiert sei. Aber auch dann wären sie an der Grenze durch sein Paßbild aufgefallen als „besonderes Kennzeichen“. Es handelte sich wohl um einen Geburtsfehler. Oder sollte er einem Laboratorium entlaufen sein? Da gingen heut noch ganz andere Dinge vor. Einen Argus schufen die nebenbei.

Dafür, daß der Mann etwas verbergen wollte, sprach die Titusfrisur; sie verhüllte die Stirnaugen. Er war schwarzhaarig, unrasiert und angezogen, als ob er in den Kleidern schliefe – solche Typen trifft man, obwohl sie nicht dazu gehören, beim Fahrenden Volk. Sie werden unterwegs mitgenommen, sind eine Zeitlang nützlich und verschwinden, ohne daß man wieder von ihnen hört.

Udo, immer auf der Jagd nach seltsamen Vögeln, hatte ihn eines Abends mitgebracht und als einen Kasper Hauser der Moderne vorgestellt. Er konnte auch einer mit der Eisernen Maske sein, denn er wollte die seine nicht ablegen. Udo strich ihm die Haare beiseit.

Das Gespräch blieb dürftig, obwohl ich den beiden ein Glas Wein vorsetzte, denn der Vieräugige antwortete nicht auf Fragen, sondern murmelte unzusammenhängende Sätze wie „Wenn es donnert, spielen sie Kegel“ und ähnliche. Ich war froh, als sie gingen – Udo mit einem der Spinner aus seinem Raritäten-Kabinett. (Siebzig verweht V)